Damen verlieren trotz guten Spiels 0:3 gegen den TSV Wolfskehlen

Am vergangenen Wochenende mussten unsere Damen beim TSV Wolfskehlen antreten. Hochmotiviert und mit dem Ziel vor Augen, wenigstens einen Punkt zu holen, startete man gegen technisch versierte Wolfskehlenerinnen.
Der erste Satz direkt verlief relativ ausgeglichen und beide Mannschaften konnten mit guten Annahmen und folgenden Angriffen erfolgreich Punkte sammeln. Dennoch zeigte sich Wolfskehlen als nervenstärker und auch die beiden spät genommenen Auszeiten (bei den Spielständen 19:23 und 20:24) konnten schließlich nichts mehr ändern und der Satz endete mit 20:25.

Auch der zweite Satz verlief recht ausgeglichen. Die Fehlangaben auf seiten Wolfskehlen konnten unsererseits leider nicht positiv genutzt werden und so machten auch unsere Damen Fehler auf der eigenen Spielfeldseite. Am Ende des Satzes stand es sehr knapp 23:25 für Wolfskehlen.
Der letzte Satz verlief ähnlich wie die ersten beiden. Beide Mannschaften schenkten sich nunmehr keine Punkte mehr und spielten sehr ausgeglichen. Doch auch hier bewiesen die Wolfskehlener Damen ihre Stärke und beendeten den Satz mit 25:22 und somit zu einem 3:0 Sieg.
Leider holte unser Team zwar keinen Punkt, dennoch kann Trainer Alex Strübig mit der gezeigten Leistung zufrieden sein und positiv auf den kommenden Spieltag am 26. November in heimischer Halle blicken.
Es spielten: Vanessa, Joana, Daniela, Anne, Kimberly, Carmen, Vanessa und Jessica