Damen verlieren, Herren gewinnen 3:0 gegen VC Ebertstadt

Vergangen Samstag ging es für unsere Damen 1 in die Halle der Georg-Büchner-Schule nach Darmstadt, um sich der 1. Damenmannschaft des VC Eberstadt zu stellen. Auch dieser Gegner war ihnen nicht ganz unbekannt , da man bereits während des eigens ausgerichteten Turniers Anfang September die Gelegenheit bekam gegen die Eberstädterinnen zu spielen. Obwohl ein langer Turniertag hinter den Mädels lag, zeigten sie an diesem Tag ein gutes Spiel, mussten sich jedoch im Tie-Break leider geschlagen geben.
Man war also motiviert mit dem gleichen Einsatz und Ehrgeiz diesmal als Sieger aus dem Spiel zu gehen. Doch es sollte anders kommen.

Der 1. Satz startete zunächst gut für die Weiterstädterinnen. Aber es wurde schnell klar, dass die Mädels unkonzentriert und nicht auf der Höhe waren. Durch viele Fehler bei der Angabe und zu wenig Druck und Konsequenz im Angriff wurden unnötig viele Punkte verschenkt. Außerdem kam es seitens des Gegners immer wieder zu kleinen Unterbrechungen und Diskussionen mit dem Schiedsgericht. Zum Ende des Satzes konnte sich die Eberstädter Mannschaft dann durchsetzen und man verlor den Satz 19:25.
Leider fanden die Weiterstädter Damen auch in den folgenden zwei Sätzen nicht ins Spiel. Es fehlte weiterhin an Konzentration und auch an Bewegung auf dem Feld, sodass kaum Punkte erzielt wurden. Darum ergriff Trainer Alex Strübig die Gelegenheit und gab auch den jüngeren Spielerinnen auf der Bank die Chance Spielerfahrung zu sammeln. Besonders Vanessa Lohmar konnte hier zeigen was sie dazugelernt hatte und holte mit einem guten Angriff und einem Ass bei der Angabe 2 Punkte von den insgesamt 12 erreichten Punkten im 3. und letzten Satz des Spiels.
Nun, nach kurzer Enttäuschung über die Niederlage, ist die Motivation groß im Rückspiel eine bessere Leistung zu zeigen. Die Mannschaft wird in den nächsten 4 Wochen weiter hart trainieren und freut sich auf das nächste Spiel. Am 12.11. spielt man dann gegen den TSV Wolfkehlen.
Einziger Wermutstropfen des Tages war, dass unsere Männer, die parallel gegen die Jungs des VC Eberstadt spielten, deutlich 0:3 (15:25, 17:25, 17:25) gewannen.