Damen 1: Von der Pechsträhne verfolgt…

Mit einer Portion gesundem Optimismus und guter Stimmung ging es für die Damen 1 am vergangenen Wochenende zum nächsten Spiel nach Rüsselsheim.

Die 12 angereisten Spielerinnen und Trainer Alex Strübig waren motiviert dem Gegner, TG Rüsselsheim, ein gutes Spiel zu liefern und auch den Sieg mit nach Hause zunehmen.

Der 1. Satz gestaltete sich bis zur Mitte auch recht ausgeglichen. Doch dann gelang es dem Gegner durch einige Annahmefehler der Weiterstädterinnen 6 Punkte in Folge zu machen. Bei einem Spielstand von 18:24 holte man sich noch einmal das Aufschlagrecht zurück, konnte den Satz jedoch nicht mehr für sich entscheiden. Der Satz endete mit einem Spielstand von 19:25.

Der nächste Satz musste besser werden. Gesagt, Getan! In Satz 2 wurde die SGW aktiver. Mit gezielten Angaben, einer besseren Abwehr und guten Angriffen konnte man den Gegner unter Druck und sich am Ende mit einem Spielstand von 25:21 durchsetzten.

Nach dem gewonnen Satz war man zuversichtlich den Nächsten auch noch zu holen. Doch es sollte anders kommen. Von Beginn des 3. Satzes an fand man nicht ins Spiel. Die Mannschaft schien wie ausgewechselt und ohne Konzentration. Zu viele Bälle wurden verschenkt und so endete der Satz mit einem enttäuschenden Ergebnis von 10:25.

Trotz aufmunternder Worte seitens des Trainers, konnte man sich von diesem Rückschlag nicht mehr erholen. Auch den 4. Satz, welcher der Letzte des Spiels werden sollte, gaben die Weiterstädterinnen zu einfach verloren. Ein letzter glücklicher Ballwechsel bei einem Spielstand von 10:24, konnte das Spiel auch nicht mehr retten. Mit erneut nur 10:25 verließ man das Spielfeld.

Ohne Punkte, dafür um einige Spielerfahrungen reicher blickt man nun auf das nächste Spiel, welches am 13.12.2014 in Dieburg stattfindet.

Das nächste Spiel und somit schon die Rückrunde findet am 13.12.2014 ab 15 Uhr in der Gersprenzhalle in Münster gegen die VSG Dieburg/Münster II statt.

Für die SGW Damen 1 spielten:

Inga Ahrens, Vanessa Amann, Anne Engelfried, Kim Görich, Larissa Halle, Franziska Hameister, Melanie Jung, Jelena Lukic, Daniela Schneider, Christina Seemann, Vanessa Trautmann, Jessica Zachmann