D1: Insgesamt ein zufriedenstellendes Wochenende

Am Samstag, den 17. Januar um 15.00 Uhr starteten die Damen 1 in ihren zweiten Heimspieltag.

Als erster Gegner stand der TV Biebesheim auf dem Spielplan.
Der erste Satz begann zunächst ausgeglichen auf beiden Seiten, jedoch konnte sich die Mannschaft aus Biebesheim durch starke Aufschläge anschließend doch durchsetzten und gewann den Satz mit 25:15.

Im zweiten Satz konnte sich die gegnerische Mannschaft durch eine Aufschlagserie mit 7 Punkten absetzten. Allerdings lies sich unsere Damen 1 davon nicht unterkriegen. Sie kämpften sich wieder heran und konnten schließlich durch eine Aufschlagserie von Vanessa Trautmann die Führung übernehmen.

Biebesheim nahm bei einem Spielstand von 15:19 für die Weiterstädter Mädels eine taktische Auszeit. Danach lief es bei den Damen 1 nicht mehr so gut. Durch erneut gute Aufschläge und ein paar Fehlern auf Seiten der eigenen Mannschaft konnte sich Biebesheim wieder ins Spiel finden und gewannen den Satz am Ende mit 25:22.

Im dritten Satz starteten die Weiterstädter Mädels trotz zwei verlorener Sätze nicht mit hängendem Kopf, sondern motiviert und fokussiert darauf, auch die restlichen Fehler auf der eigenen Seite abzustellen.

Trotz der guten Einstellung konnten sich die Damen 1 nicht gegen den starken Tabellenführer aus Biebesheim durchsetzten. Diese gewannen den Satz hauptsächlich durch gute Aufschläge und gingen am Ende mit einem 25:13 und damit mit einem 0:3 Sieg aus der Partie.

Nach der Pause hieß es nun der Mannschaft aus Erfelden entgegenzutreten.
Die Weiterstädter Mädels starteten mit klarer Überlegenheit durch gute Aufschläge und platzierte Angriffe in den ersten Satz und gewannen diesen 25:10.

Im zweiten Satz konnte die Mannschaft der SKG Erfelden durch überraschende und platzierte Bälle die Weiterstädterinnen etwas mehr unter Druck setzten, jedoch ließ die Damen 1 sich davon nicht unterkriegen und gewann auch diesen Satz mit 25:14.

Im dritten Satz war dann wohl nachlassende Konzentration der Grund dafür, dass es nochmal spannend wurde. Nach einer deutlichen Führung von 16:7 kam Erfelden immer näher ran und konnte sogar in Führung gehen.

Bei dem Spielstand von 19:18 für Erfelden nahm der Trainer Alex Strübig zwei taktische Wechsel vor. Nach zwei zusätzlichen Wechseln konnte die Damen 1 dann die Führung wieder übernehmen und gewannen auch den dritten Satz mit 25:23.

„Es war insgesamt ein zufriedenstellendes Wochenende. Biebesheim zeigte, warum sie zurecht ungeschlagen auf Platz 1 stehen. Der Sieg war hochverdient. Gegen Erfelden wollte ich Spielerinnen einsetzen, die bisher in der Saison noch nicht so oft zum Zug kamen. Das man dann 3:0 gewinnt ist nicht selbstverständlich. Vor allem, wenn man bedenkt, dass im Zuspiel mit Christina Seemann eine Zuspielerin aus der Damen 2 spielte. Sie lenkte das Spiel sicher und auch der Rest überzeugte durch eine gute Leistung“ fasst Trainer Alex Strübig den Spieltag zusammen.

Für die D1 spielten: Vivien Ahmels, Melinda Ahmels, Vanessa Amann, Kim Görich, Julia Gschwind, Larissa Halle, Franziska Hameister, Melanie Jung, Jelena Lukic, Christina Seemann, Vanessa Trautmann, Jessica Zachmann und Raquel Silva Alencar.

Bilder vom Heimspieltag in der Galerie 🙂